Making Trouble macht Freude im Düsseldorfer Auktionsrennen 
 
Sein Name ist Programm - frech und vorlaut war Making Trouble schon immer. Als Andreas Wöhler 2012 auf die Fohlenkoppel ging, war es Liebe auf den ersten Blick. Da hatten sich zwei gefunden und umso schöner war es, dass der Hengst von ihm für Jaber Abdullah auf der BBAG-Auktion 2013 ersteigert werden konnte.
Im BBAG-Auktionsrennen in Düsseldorf, dem Großen Preis des Porsche Zentrum Düsseldorf, ging Making Trouble als Favorit an den Start und brachte seinen ersten Sieg leicht mit 3 Längen unter Dach und Fach. Mit der Distanz schien er keine Probleme zu haben, dank seines Jockeys Josef Boijko, der ihn nicht so früh an die Spitze ließ.
Das ist schon ein sehr gutes Pferd“, kommentierte Jockey Josef Bojko, „man muss ihn im Rennen ein wenig zwischen den anderen verstecken, aber wenn man ihn loslässt, dann fliegt er.“
Making Trouble hat noch eine Nennung für das BBAG-Auktionsrennen in Baden-Baden. Seine Mutter Making Hay ist tragend von Maxios und hat ein Hengstfohlen von Soldier Hollow bei Fuß.
Seine Monsun-Halbschwester, Making Love, wird dieses Jahr noch in den Rennstall von Paul Harley einrücken.
 
« zurück (15.09.2014)
News
 
Saison 2018 »
 
Saison 2017 »
 
Saison 2016 »
 
Saison 2015 »
 
Saison 2014 »
 
Saison 2013 »
 
Saison 2012 »